Takamaz ESL-10

Platzsparende kompakte Bauweise

Mit einem möglichen 6“ Futter und einem maximalen Drehdurchmesser von ø180mm ist diese Maschine in Ihrem platzsparenden kompakten Design und der Länge 1295mm sowie Breite 1450mm sehr leicht zu installieren.

Verbesserte Bedienbarkeit

Ergonomisch betrachtet befindet sich das Bedienfeld auf der optimalen Höhe und stellt somit das Arbeiten in einer komfortablen Position sicher. Störungen werden dadurch vermieden, dass häufig genutzte Tasten auf der rechten Seite des Bedienfeldes platziert worden sind.

Bediener freundliches Design

Der Distanz Unterschied vom Boden bis zum Zentrum der Spindel ist gerade einmal 960mm und von der Türe aus leicht erreichbar. Das Futter sowie etwaige Ersatzteile sind leicht zu erreichen.

Vertrauen zu Made in Japan

Die Hauptbauteile der Maschine werden in Japan produziert. Die Anpassung und Montage werden mit sehr hohen Qualität Standards in der Betriebsstätte durchgeführt.

Galerie

 

ESL – 10
Innenseite

Umfangreiche Grundausstattung der Maschine

  • Kompakter Gesamtaufbau. Grundmaschine, Elektroschaltschrank, Kühlmittelanlage, CNC-Steuerung, Bedienpult und Arbeitsraum-verkleidung bilden eine Einheit auf kleinstem Raum. Die Ergonomie, tiefer Schwerpunkt, Bediener- und Umweltfreundlichkeit wurden bei der Entwicklung gleichwertig mit der Präzision und Langlebigkeit berücksichtigt.
  • Maschinenbett nach FEM in stark verrippter Ausführung aus Meehaniteguss. Diagonale Versteifungsrippen verhindern Vibrationen während des Zerspanungsprozesses und thermische Verformung. Das Ergebnis ist extreme Steifigkeit mit gleichzeitig besten Dämpfungseigenschaften ohne Vibrationen an der Werkzeugschneide.
  • 1 Revolver mit 8-Stationen und Direkt-Aufnahme bieten die besten Voraussetzungen  um Ihre Werkzeuge schwingungsarm aufzunehmen. Im Standard sind 2 St. Bohrstangenhalter sowie 8 St. Klemmstücke für Außendrehhalter inkl.
  • Achsführungen. In der X– und Z- Achsen sind großzügig dimensioniert, gehärtet und geschliffene Rollen-Linearführungen (Made in Japan) verbaut.
  • Kugelrollspindeln (Made in Japan) sind in allen Achsen vorgespannt und beidseitig gelagert. Damit werden thermische Einflüsse auf ein Minimum reduziert.
  • Arbeitsspindel mit in ihrer Klasse größten Lagern (Made in Japan), um Kräfte axial und radial optimal aufnehmen zu können. Auftretende Wärme wird über die großzügigen Kühlrippen abgegeben bzw. Beeinflussungen über das Spindeldesign in Richtung Spannzylinder kompensiert.
  • Optimaler Spänefall und Zugänglichkeit des Arbeitsraumes, da die Spindel direkt über der Spänewanne steht. Damit wird die Wärme der Späne aus der Maschine entfernt.
  • Hydraulikaggregat
  • Hydraulischer Hohlspannzylinder

ESL-10 B mit Hohlspannzylinder

  • Steuerung FANUC 0i-TF mit 8“ LCD Bildschirm.
  • Komplette Kühlmittelanlage mit einer Standard-Kühlmittelpumpe
  • Ausrichtplatten (Nivellierelemente).
  • Schaltschrank, Lüftung mittels Ventilator.
  • CE Konformität

Maschinen Spezifikation

max. Drehdurchmesser der MaschineØ 180 mm
max. Drehlänge190 mm
Verfahrweg X-Achse120 mm
Verfahrweg Z-Achse230 mm
Eilgang X-Achse12 m/min
Eilgang Z-Achse18 m/min
Antriebsleistung Spindel5.5 / 3.7 kW
Antriebsleistung X-AchseAC 0.75 kW
Antriebsleistung Z-AchseAC 1.2 kW
KühlmittelpumpeAC 0.25 kW
HydraulikpumpeAC 0.75 kW
L x B x H1,450 x 1,295 x 1,650 mm
Gewicht1.67 t
aktueller Vebrauch13 kVA

Grundriss

Werkzeugraum

Spindelleistung und Drehmoment-Diagramm

Spindelantriebsleistung5.5 / 3.7 kW
maximale Spindeldrehzahl 4,500 min-1
maximales Drehmoment46.7 Nm
SpindeltypA2-5
SpindellagerdurchmesserØ 75 mm
SpindellochØ 46 mm
maximaler Stangendurchmesser (for ESL-10 B version)Ø 35 mm

Revolver

Anzahl an Revolvern1
TypDirect mounting
Anzahl an Werkzeugen im Revolver8
Werkzeuggröße20 x 20 mm
maximaler Bohrstangen DurchmesserØ 25 mm

Werkzeugsystem

Menü